Education digital das ist Edutainment wo interaktive Inhalte Freude am lernen bereiten

Digitale Bildung bei Konzernen bereits an der Tagesordnung

Die Herausforderungen an geeignete Nachwuchskräfte zu kommen, sind groß geworden und sie dann im Unternehmen gemäß dem Bedarf auszubilden ebenso.

Edutainment in der Bildung – Konzerne machen es den Bildungseinrichtungen vor

OTTO hat als E-Commerce Unternehmen stets einen sehr hohen Bedarf an IT-, BI- und E-Commerce-Profilen, sowie an vielfältigen kaufmännischen & gewerblichen Profilen.

Edutainment überall und zu jeder Zeit am Handy, Tablet oder PC
Edutainment überall und zu jeder Zeit am Handy, Tablet oder PC

Aus diesem Grund haben wir eine Ausbildungsstrategie, die sich an der Unternehmensvision und an den Unternehmens-Bedarfen orientiert und die Defizite des Lehrangebotes der berufsbildenden Schulen kompensiert.

Digitales Edutainment bei dem Versandhaus Otto

„Zukunft machen.“ so verstehen wir unseren Auftrag als Ausbildungsteam.

Bedarfsgerechten Nachwuchs fürs Haus zur Verfügung zu stellen, die Azubis und dualen Studenten auf die Arbeitsthemen der Zukunft & ihre eigene Persönlichkeit vorzubereiten und damit die Zukunft von OTTO zu gestalten.

Als einfaches Prinzip für maximalen Lern- und Entwicklungserfolg zelebrieren wir die Formel

Definition von Edutainment = Education + Entertainment

Edutainment:

Neben dem klassischen Ausbildungsverlauf von 2-3,5 Jahren, je nach Berufs-/ Studienprofil, gilt es bei den generalistischen Profilen im letzten Ausbildungs-/ Studienjahr eine Spezialisierung vorzunehmen mit gezieltem Blick auf das Zielprofil in der Übernahme und für die IT-Profile gilt es größtmögliche Praxiserfahrungen zu sammeln.

Für all‘ das nutzen wir, getreu dem Motto „Lernen von den Besten.“, die Experten-Kollegen aus dem gesamten Haus.

Voll gepackt mit interaktiven Features ist der Lernprozess eine digitale Reise

Education digital das ist Edutainment wo interaktive Inhalte Freude am lernen bereiten
Education digital das ist Edutainment wo interaktive Inhalte Freude am lernen bereiten

Ein Ausschnitt auf die Features der Ausbildung in Sachen „digitale Bildung“ sind Beispiele aus dem OTTO-Edutainment: die Bootcamps.

Nach dem Onboarding starten alle Newbies mit einem 3-4 wöchigen Starterprogramm, um sich erstes Handwerkszeug anzueignen (Programmiersprachen, Office-Kenntnisse, etc.) und für den ersten Einsatz bestmöglich vorbereitet zu werden.

Der Masterplan: der digitale Einsatzplan, um gemäß der Berufsinhalte & E-Commerce Bedarfen des Hauses die erforderlichen Kompetenzen aufzubauen.

Der Azubi-Blog: ein Azubi-Engagement, bei dem die Blogger die Onlinewelt der Kommunikation erleben.

Die Juniorenfirma: hier erlernen die Engagierten neben dem Unternehmertum handfeste Medienkompetenz, denn ein Geschäftsfeld ist die Filmproduktion.

Das Engagement genannt Online-Buddy: bei den Azubis/ Dualis interessierte Kollegen zu digitalen Tools fit machen.

Digitalität kann nicht verordnet werden, Digitalität muss erlebt werden.

Es ist eine Geisteshaltung und erfordert eine absolute Offenheit, sich der digitalen Arbeitskultur und Denkweise zu öffnen.

Das versucht das Versandhaus Otto zu fördern und allem Anschein nach, gelingt es ihnen gut.

Intranet ist out, Edutainment ist das neue Stichwort und danach kommt, das Nanonet wer weiß.

Scroll to top